31. Dezember 2002

18:31 » Das Wort zum Montag

Die letzten beiden Montage waren erwartungsgemäß voll und schweißtreibend, als sich die üblichen Weihnachtsheimkehrer und „alte Bekannte“ im Keller einfanden. Man kennt ja sein Publikum, weiß wer gerne tanzt und wer lieber sitzend genießt, wer lieber zu Drum’n’Bass steppt und wer zu Funk & Soul groovt. Manchmal allerdings müssen auch wir staunen — z.B. über die große Anzahl von Menschen, die drei Euro Eintritt bezahlen, um den ganzen Abend stehend mit ihrem Weizenbier zu verbringen — sichtlich irritiert — um dann zu fragen, ob man mal ein paar „Oldies“ auflegen könne.

Unsere größte Freude sind die leidenschaftlichen Tänzer, für die wir jeden Montag unser Bestes geben… doch dieser Schlag von Mensch ist in den letzten Wochen und Monaten zu immer späteren Uhrzeiten (wenn überhaupt) im Keller zu sehen gewesen und an überfüllten Tanzflächen kann es nicht gelegen haben. Auch andere Clubs und Etablisments scheinen unter diesem Problem zu leiden — es scheint, als sei der Tänzer eine aussterbende Spezies. Ihr könnt uns eines besseren belehren…


0 Kommentare (Kommentar schreiben)

Gib einen Kommentar ein






Klicke bitte nur einmal auf »Post«. Das ganze kann etwas dauern.