18. Oktober 2007

19:46 » Wahrnehmungsunterschiede: Download-Statistiken von last.fm und die offiziellen „Top 40 UK Download Charts“

Zur Zeit dreht sich ja alles um das neue Radiohead-Album „In Rainbows“ und die Tatsache, dass Radiohead es seinen Fans überlässt, wieviel sie dafür bezahlen wollen.

Aufmerksam wird dieser „Schachzug“ allerortens beobachtet und da macht sich die folgende Gegenüberstellung doch vortrefflich, auch wenn wir vor allzu schnellen Schlußfolgerungen ausdrücklich warnen. Wir stellen das einfach mal so dahin:

Hier die Top-Tracks der letzten Woche bei Last.fm …

last.fm Top 20 Tracks Week 42 / 2007

… und hier die offiziellen „Top 40 UK Download Charts“ …

Official Top 40 UK Download Charts  Week 42 / 2007

… eine durchaus bemerkenswerte Diskrepanz, die vermutlich deshalb zustande kommt, dass ein Download des neuen Radiohead-Albums eben nicht als „official download“ gewertet wird. Dennoch gehen wir davon aus, dass dieser Vergleich noch das ein oder andere Mal angeführt wird, wenn es darum geht, dass bislang noch bestehende Geschäftsmodell der Musikindustrie anzugreifen bzw. zu verteidigen.

Wir werden uns in den kommenden Wochen diesem Thema noch mehr zuwenden, dass sei an dieser Stelle schon einmal verraten.


0 Kommentare (Kommentar schreiben)

Gib einen Kommentar ein






Klicke bitte nur einmal auf »Post«. Das ganze kann etwas dauern.