25. April 2008

Clubgeschichte 4: Soul, Funk, Disco

20:30 » Mancuso, Tübingen

Ihr habt das Wort „Disco“ schon tausendmal gehört, wisst aber nicht, was genau sich dahinter nun alles verbirgt und wie Disco eigentlich entstanden ist?

Nur zu verständlich, ranken sich um den Musikstil doch allerlei Märchen, Geschichten und Besserwissereien. Ganz abgesehen davon, dass man hier zu Lande mit „Disco“ vor allem Namen wie „Abba“, „Saturday Night Fever“, „Earth, Wind & Fire“ u.a. assoziiert.

Nur gut, dass wir uns im Rahmen der Clubgeschichten auch mit Soul, Funk und Disco beschäftigen. Zumal „Disco“ durchaus Anspruch auf den Titel „Urmutter der Clubmusik“ erheben darf, aber lest selbst …

Wie DJs Leben retten …

… und warum die Musik nicht mehr aufhört.

„Last Night A DJ Saved My Life“ — allseits bekannte Worte eines Disco-Klassikers. Doch was ist eigentlich dran, an der lebensrettenden Wirkung von Disco? Und war Disco wirklich reine Tanzmusik?

In der Tat steht Discomusik für bahnbrechende Errungenschaften: die 12“-Maxi, der 12“-Disco-Edit und der unaufhaltsame Siegeszug des DJs — sie alle wären ohne Disco nicht möglich gewesen.

Für Einblicke in das wilde Nachtleben jener Zeit sorgt an diesem Abend Daniel Wang, der viele Jahre in New York gelebt und dort die Post-Disco-Era hautnah miterlebt hat. Auf seinem Label Balihu lebt er seinen Faible für Disco in Form von eigenen Produktionen aus, als DJ tut er dies rund um den Globus hinter den Plattenspielern.

Wir nutzen die Gelegenheit und werden mit Daniel Wang und Markus Baumgart das ein oder andere Disco-Geheimnis lüften. Die Wurzeln der Discomusik — Funk und Soul der 60er und 70er — werden im Gespräch mit ihm ebenso ergründet wie die Frage, warum Disco die Mutter moderner Clubkultur ist.

Doch was wäre solch ein Abend ohne den DJ? Nichts, weshalb Daniel Wang, Emanuela De Luca & Marc Bohlmann anschließend auflegen und das Leben aller Anwesenden retten werden.


Tags für diesen Eintrag: boogie, disco, funk, musik, party, soul

Technorati Tags:


0 Kommentare (Kommentar schreiben)

Gib einen Kommentar ein





Klicke bitte nur einmal auf »Post«. Das ganze kann etwas dauern.

bag of goodies logo rechts

was ist bag of goodies?

bag of goodies ist ein Clubabend, der von den beiden in Tübingen wohnhaften DJs Emanuela De Luca und Marc Bohlmann veranstaltet wird. Natürlich gibt es noch mehr über bag of goodies zu sagen.

» Was Andere über uns sagen » Kontakt » Impressum

unsere termine: