16. Mai 2009

Boogie Bude

22:00 » Mancuso, Tübingen

Erinnerst Du Dich? // Episode 5

Die Scheinwerfer gingen aus, um Dich herum Dunkelheit. Die spärliche Barbeleuchtung vom anderen Ende der Tanzfläche war das einzig warnehmbare Licht. Plötzlich setzten die Höhen wieder ein und der Track begann, sich ganz langsam zu steigern … bis auch das Barlicht ausging …

… Gänsehaut bildete sich auf Deinen Armen und eine kühle Brise blies von irgendwoher über Dein verschwitztes Gesicht. Der Bass schoss aus den Lautsprechern und Du konntest nicht anders … alles kreischte.

Uff, gerade zurück aus Freiburg und ein wenig kaputt.

Das liegt daran, dass uns Boogie-Agent Wiech zu seinem Abend namens „TagEins“ nach Freiburg ins Waldsee eingeladen hat. Und was mussten wir feststellen?

Die Freiburger Boogie-Gemeinschaft ist ganz schön gewachsen und war mächtig in Partystimmung. Schade nur, dass bereits um zwei Uhr Schluss war. Egal, wir hatten jedenfalls grandiose vier Stunden … und das an einem Montagabend! Und wir haben für Dich ein interessantes Quiz aus Freiburg mitgebracht, doch dazu gleich mehr …

Auch in Tübingen wird die Boogie-Bande immer größer

Woher wir das wissen? Ganz einfach: mittlerweile zählt allein unser Boogie-Newsletter schon 44 Mitglieder und die Zahl wird wöchentlich größer.

Doch bevor Du am Samstag, den 16. Mai mit obiger Meute Bekanntschaft schließt, noch ein Wort der Warnung: Tübingens Boogie-Gangster sind ein wenig eigen. Sie behalten Ihr Wissen und Ihre Schätze gern für sich, sind anfangs etwas zurückhaltend, feiern und tanzen dafür umso länger und ausgiebiger.

Der Grund, warum Boogie Gangster zwar underground, aber cool sind

Als Boogie-Gangster kommst natürlich auch Du in den Genuss von Electrofunk, Boogie Beats und den neuesten, heiss gehandelten Edits. Und erlebst gemeinsam mit uns grandiose Abende.

Klar ist aber auch: „Boogie Bude“ ist nicht für jeden und Mitglied in der Boogie-Bande wird man nicht einfach so! Menschen, die sich von Glitzer, Glamour und teuren Kleidchen samt Handtasche beeindrucken lassen, finden sich bei uns nicht zu recht.

Ebenso wenig Menschen, die einundfünfzig Wochen im Jahr zu Hause bleiben, um dann fünf Tage Vollgas zu geben … aber mal ehrlich, willst Du etwa die meiste Zeit Deines Lebens zu Hause (womöglich vor dem Fernseher) verbringen?

Du weisst ja, dass wir mehr als zehn Jahre lang jeden Montag im Jazzkeller aufgelegt haben.

Und dass es nicht ganz leicht war, einen wöchentlichen Clubabend an einem Montagabend aufzuziehen, kannst Du Dir ja vielleicht auch vorstellen. In der Tat war es so, dass einige unserer Freunde uns für völlig verrückt hielten, als wir Ihnen von unserer Idee erzählten.

Wir haben trotzdem losgelegt und diese teuflische Stimme im Hinterkopf ignoriert, die uns davon abhalten wollte. Und das war gut so, denn der Erfolg gab uns recht und machte unseren Abend in Tübingen und weit über die Grenzen Tübingens hinaus bekannt. Oder wie der Kölner Melting-Pod-Music-Labelbetreiber Oliver „Olski“ von Felbert so schön auf seiner Website schrieb:

bag of goodies is the hottest monday club south of London's Bar Rhumba. But it is not just the booking that makes the night so special it's the open-minded crowd of music lovers, students and local scensters that make the difference.

Bevor Du nun aber glaubst, „bag of goodies“ wäre das Paradies in Tübingen gewesen: das war es nicht, denn …

Unsere Vorstellung eines aufregenden Clubs

Uns ist jedoch wichtig, dass Du auf Deine Kosten kommst … und das war bei den ersten drei Abend ganz klar der Fall. Nicht nur, dass wir bis morgens vier Uhr gefeiert und getanzt haben, manch einer sah auch sofort Parallelen zu den „bag of goodies“-Abenden im Jazzkeller.

Vielleicht liegt es daran, dass wir das Ganze auch diesmal nicht von langer Hand geplant haben. Vielmehr setzen wir einfach unsere Vorstellung eines richtig guten Clubabends um.

Am Samstag, den 16. Mai sind wir wieder mit Boogie Bude am Start: Noch nicht wöchentlich, aber einmal im Monat im Mancuso.

Vorher sollten wir allerdings herausfinden, ob Du bereit für die Boogie-Bande bist

Dazu haben wir hier eine kleine Aufnahmeprüfung für Dich vorbereitet … wer weiss, vielleicht schaffst Du es ja auf die Boogie-Bude-Gästeliste.

Trau Dich, klicke hier und wage die Aufnahmeprüfung zur Boogie-Bande.


Tags für diesen Eintrag: boogie, disco, dubstep, edits, house

Technorati Tags:


0 Kommentare (Kommentar schreiben)

Gib einen Kommentar ein





Klicke bitte nur einmal auf »Post«. Das ganze kann etwas dauern.

bag of goodies logo rechts

was ist bag of goodies?

bag of goodies ist ein Clubabend, der von den beiden in Tübingen wohnhaften DJs Emanuela De Luca und Marc Bohlmann veranstaltet wird. Natürlich gibt es noch mehr über bag of goodies zu sagen.

» Was Andere über uns sagen » Kontakt » Impressum

unsere termine: