15. Juli 2005

17:21 » Wohin beim Tübinger Stadtfest

Soeben erlebte das diesjährige Tübinger Stadtfest durch Oberbürgermeisterin Russ-Scherer seine Eröffnung. Vor zwei Jahren hat sie unseres Wissens auf den traditionellen Fassanstich verzichtet, dieses Jahr wohl ebenso, was uns aber auch nicht kümmert. Viel wichtiger zu wissen ist es, wer wann wo spielt … denn da gab es im Vorfeld des Stadfests manch widersprüchliche Information.

Was wir bislang wissen, ist folgendes: Um 17.30 Uhr (also quasi jetzt) eröffnen unsere Träger der kosmischen Energie, die Dub Voyagers, die Haagtorbühne und um 20.15 Uhr lassen die A-Scholars ihren soulig-jazzigen HipHop auf der Platanenallee erklingen.

Am morgigen Samstag gibt es vorallem viel Reggae uund Ska zu hören. Im Epplehaus-Hof zum Beispiel, wo ab 16.00 Uhr der Soundsystem Carneval stattfindet. Dort legen Castle Conqueror Soundsystem, MMI-Hifi, Red I und Waan Heart Movement feat. Jah Jones auf - Eintritt frei. Auch auf der Platanenallee gibt es Ska und Reggae zu hören und zwar um 19.45 Uhr von den Shepherds und um 22.15 Uhr spielen Soulfood International mit Ihrer Good Old Boys Session auf.

Nach dem Stadtfest gibt es dann die Möglichkeit, der Wüsten Welle zum Geburtstag zu gratulieren und den Herren Fahrstuhl und Lightwood beim Auflegen zuzuhören, im Epplehaus zu den Sounds vom King-David-Soundsystem und der Roots-Diskothek zu tanzen oder den Herren Don Jorge und Telmo A. im Depot einen Besuch abzustatten. Das Sommernachtskino macht heute und morgen nämlich Stadtfestpause, weshalb das Depot wie gewohnt um 22.00 Uhr die Türen öffnet.

Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr und wer anderes, besseres oder neueres weiß, möge dies doch einfach in einem Kommentar kundtun.


0 Kommentare (Kommentar schreiben)

Gib einen Kommentar ein






Klicke bitte nur einmal auf »Post«. Das ganze kann etwas dauern.