06. Februar 2011

16:54 » 15 Jahre bag of goodies

Im Februar 1995 schleppte Emanuela das erste Mal Lautsprecher, Plattenspieler und Mischpult ins Kellergewölbe des Jazzkellers hinab (richtig gelesen, damals gab es noch kein festinstalliertes Soundsystem), um die erste „bag of goodies„-Session abzuhalten. Mit dabei war „Jazzlegende“ Dizzy Krisch, der mit seinem Vibraphon zu Emanuelas Beats improvisierte.

Etwa anderthalb Jahre später stoß dann mb mit dazu und zwischenzeitlich war bag of goodies zu einer Institution im Tübinger Nachtleben geworden. Jeden Montagabend füllte sich der Jazzkeller bis zum Bersten und die Erinnerungen an diverse legendäre Nächte brannten sich ins Gedächtnis. Dazu natürlich auch manch skurille Geschichte: so gab es zum Beispiel Zeiten, in denen um 22:00 Uhr bereits einhunderfünfzig Personen Eintritt bezahlt hatten, im Keller selbst aber nur zwanzig oder dreißig anwesend waren. Der Rest ist nochmal nach Hause gegangen oder saß auf dem Marktplatz, um später wiederzukommen. Man hatte sich aber bereits den Eintritt gesichert.

15 Jahre bag of goodies Flyer

Lange Rede kurzer Sinn, im Februar 2010 jährte sich das fünfzehnte Jubiläum von „bag of goodies“ und das hätte man eigentlich feiern sollen, wenn … ja wenn wir nicht beide im Dezember 2009 aus Tübingen weggezogen wären. So kam es, dass Emanuela sich in Paris und mb sich in Köln einleben mußten und die Juiläumsfeier verschoben wurde.

Doch verschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben und deshalb holen wir den Jubiläumsabend am Samstag, den 19. Februar 2011 nach. Gefeiert wird im Mancuso und da der Club bekanntlich im Sommer schließen muß, kommt Ihr in den Genuß von gleich drei Gründen, die Vernunft über Bord zu verwerfen und kräftig zu feiern: erstens fünfzehn Jahre bag of goodies, zweitens sechzehn Jahre bag of goodies und drittens nochmal richtig im Mancuso rocken.

Bis es soweit ist, werden wir hier im Blog noch ein wenig Revue passieren lassen, aus unserem fünfzehn Jahre alten Nähkästchen plaudern und vielleicht auch den ein oder anderen Mitschnitt von damals posten. Am besten Du schaust öfters mal hier vorbei, oder wenn Du lieber auf Facebook zu Hause bist, eben auf unserer Facebook-Page.


Tags für diesen Eintrag: 909, bass, boogie, dubdiscodisaster

Technorati Tags:


0 Kommentare (Kommentar schreiben)

Gib einen Kommentar ein






Klicke bitte nur einmal auf »Post«. Das ganze kann etwas dauern.