21. März 2009

Boogie Bude

22:00 » Mancuso, Tübingen

Erinnerst Du Dich? // Episode 3

„Sicher, es wäre einfacher gewesen im Trott der Anderen mitzuschwimmen. Aber das war uns zu langweilig. Ich kann mich erinnern, dass Musik für mich stets auch ein Ausbrechen aus meinem Alltag bedeutete. Wir, die wir diesen Sound hörten, galten als völlig verrückt …

…für uns hingegen war das eine Bewegung. Die Meute kam von überall her angefahren, um diesen Nächten beizuwohnen. Die Anderen würden nie lernen, aus diesem System auszubrechen. Aber genau das war es, was wir taten.“

Trostloses Tübingen?

Sei ehrlich … wieviele der Parties und Clubabende, die Du in letzter Zeit besucht hast, haben Dich wirklich gerockt? Mehr als nur gepflegtes mit dem Hintern wackeln? Den Club erst wieder bei Sonnenaufgang verlassen? Kommt nicht oft vor in dieser studentischen Kleinstadt mit 83.864 Einwohnern?

Wir wissen ganz genau, wie das ist. Allein und ohne die richtigen Anknüpfungspunkte kann Tübingen verdammt trostlos sein. Und Du weisst ja auch, dass zu einer guten Party eben mehr gehört, als ein bisschen Musik einzupacken und lustig aufzulegen.

Da braucht es z.B. einen DJ, der versteht, dass so eine Nacht wie extrem guter Sex sein sollte. Und Menschen, die sich auf ein langes Vorspiel einlassen können … gefolgt von heftigsten Exzessen und möglichst viel multiplen Orgasmen. Das Ganze dann bitte gleich nochmal von vorn

Boogie-Beats in Tübingen

Warum also schließt Du mit obiger Meute nicht mal Bekanntschaft? Außerhalb Tübingens ist die Boogie-Bewegung bereits ins Rollen gekommen. Begriffe wie Electrofunk, Cosmic und Boogie Beats machen schon seit drei Jahren mehr und mehr die Runde. Ebenso Namen wie Greg Wilson, Prince Thomas oder Metro Area.

Aber auch in Tübingen feiern und tanzen seit einiger Zeit immer mehr zum Groove der Boogie-Beats, zu schweißtreibendem dubbigem House und den neuesten Edits …

Doch lange Rede kurzer Sinn: bis Samstag, den 21. März, 22.00 Uhr musst Du noch ausharren. Dann legen wir wieder los und feiern gemeinsam, worauf wir all die Tage schon gewartet haben.

Neugierig geworden? Das Vorspiel fängt bereits hier an


Übrigens: Boogie Bude kooperiert auch im März mit „Tü amo! - Italienisches im Tübinger Alltag“. Eine Ausstellung des Ludwig-Uhland-Instituts die vom 6.2. - 13.4. im Haspelturm auf Schloss Hohentübingen und an dreiundzwanzig anderen Orten in der Stadt stattfindet. Mehr Infos unter www.tueamo.de.


Tags für diesen Eintrag: boogie, edits, house

Technorati Tags:


0 Kommentare (Kommentar schreiben)

Gib einen Kommentar ein





Klicke bitte nur einmal auf »Post«. Das ganze kann etwas dauern.

bag of goodies logo rechts

was ist bag of goodies?

bag of goodies ist ein Clubabend, der von den beiden in Tübingen wohnhaften DJs Emanuela De Luca und Marc Bohlmann veranstaltet wird. Natürlich gibt es noch mehr über bag of goodies zu sagen.

» Was Andere über uns sagen » Kontakt » Impressum

unsere termine: